Werbung und Kultur – ein Interview

Zu den schönen Überraschungen im Agenturalltag gehört, dass man gebeten wird, etwas über die eigene Arbeit zu erzählen. Ja, da sind auch wir ganz menschlich. Ende des Jahres war so ein Moment als der renomierte Kulturrat mich bat, in einem Interview zu erläutern, was das mit der Literatur auf den Tüten und der Verbindung zur Werbung auf sich hat. Lesefutter hat da einen ganz eigenen Ansatz zur Beziehung von Kultur und Werbung entwickelt. Die Chance, das im Zusammenhang darzustellen, habe ich sehr gern ergriffen und bedanke mich eben so artig dafür! Nachzulesen ist das Interview im Blog Kulturstimmen.

Schreibe einen Kommentar