Wie sieht personalrecruiting heute aus?

 

Die Suche nach Mitarbeitern hat sich verändert. Eine Stellenanzeige reicht schon lange nicht mehr. In Zeiten des Fachkräfte- und Personalmangels herrscht ein intensiver Wettbewerb um Mitarbeiter und Auszubildende.

Es gibt zahlreiche Kommunikationskanäle zur Veröffentlichung von Stellenangeboten. Die Bewerber informieren sich auf unterschiedlichen Wegen. Wir haben beobachtet, dass Sie als Arbeitgeber gefordert sind, sich im Konzert der Anbieter immer wieder als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Sie müssen sich permanent zu Wort melden, Präsenz zeigen und durch diese Präsenz ihr Bemühen um den Mitarbeiter zum Ausdruck bringen. Der Arbeitnehmer hat die Wahl und Sie müssen permanent zugegen sein, um als attraktiver Arbeitgeber im Fokus zu bleiben. Und natürlich dürfen Sie den umworbenen Arbeitnehmer auch mal durch ungewöhnliche Aktionen überraschen….

Dafür haben wir verschiedene Maßnahmen entwickelt, die sich als Bausteine miteinander kombinieren lassen. Wir präsentieren Sie langfristig in Ihrer Zielregion alltagsnah und großflächig. Online unterstützen wir Sie zusätzlich durch gezielte social media Präsenz. Unsere Medien wie Aktionstüten Coffee-to go Becher, Bierdeckel gibt es zu Mitarbeiter-Recruiting Angeboten – online zu attraktiven Paketpreisen hinzu..

jetzt Kontakt aufnehmen und mehr erfahren!

Mitarbeiter zu Testimonials machen

immer wieder war es Thema in den letzten Wochen: das neue Lesefutter-Projekt Mitarbeiter als Testimonial. Die mutigen nach vorn:

Die Elbe-Weser-Werkstätten in Bremerhaven haben Anfang Dezember ihren Cap-Markt auf 50.000 Tüten beworben. In zwei Wellen nutzen jeweis 25 Geschäfte die aktuellen CAP-Tüten. Das Besondere: Dirk Japps, Mitarbeiter der Werkstätten, schreibt über seine Erfahrungen mit dem Thema Toleranz und Vorurteile gegenüber behinderten Menschen. Die Nordsee-Zeitung Bremerhaven widmet der Aktion einen großen Artikel.

Artikel lesen: Eine Tüte gegen Vorurteile_161214_nz_013

Bürger und Schriftsteller, Marketingaktionen und Markenbotschafter

Eine Woche bis zur Stadtmarketingbörse in Krefeld! Am Dienstag den 27. 9 stelle ich unser neues Projekt vor!

Wer könnte besser und authentischer über einen Ort berichten, als die Menschen, die sich dort tagtäglich aufhalten. Als Bürger, Besucher, Mitarbeiter oder Gäste…. Mit unserem neuen Projekt lassen wir diese Menschen in kurzen Geschichten erzählen, was sie an diesem Ort begeistert. Sie denken nach, schreiben auf und gemeinsam mit dem Literaturtrainer Jörg Ehrnsberger werden kurze, publikationsreife Texte daraus. Authentische Stimmen, die sich nutzen lassen für das Marketing.
Die Geschichten werben für Sie auf Aktionstüten in Ihren Quellregionen und Ihrem Einzugsgebiet, oder wir erstellen Broschüren (print oder pdf.) und lassen die Texte in newslettern, blog oder auf facebook sprechen.

blog-herz

alle Rechte beim bcsd

Unser aktuelles Projekt präsentiert Stimmen der Mitarbeiter der Elbe-Weser-Werkstätten auf Aktionstüten in Bremerhaven.

Neugierig geworden? Save the date: 27.9. Krefeld, Seidenweberhaus mit Informationen zu dem aktuellen Projekt auf der LGS Eutin und bereits abgeschlossenen Projekten zum Lutherjahr, Schumannjahr, Wagnerjahr

Infos zur Projektrealisierung per mail: wunsch@lesefutter.org oder 0421.5788234

Kennen Sie den Recall-Effekt?

der Recall-Effekt

Wichtig in der Werbung ist die Wiederholung. Wiederholungen lösen sogenannte Recall-Effekte beim Adressaten aus. Bei der erneuten Begegnung mit einem Werbemotiv auf einer Tüte z.B. erinnert sich der Adressat bewusst an das Motiv und lernt es so. Das Motiv verfestigt sich.

die Recall-Aktion

Mit unserer zweiteiligen Recall-Aktion fördern wir dieses Erinnern und Lernen von Motiv und Botschaft: Der Kunde trifft auf die Aktionstüte und den Coffee-to-go Becher. Beim regelmäßigen Einkauf nimmt er die Werbung auf Tüte und Becher wahr: „Habe ich kürzlich schon mal gesehen.“ Klasse! Das ist der erste Schritt. Wenn die Tüten oder Becher im Geschäft aufgebraucht sind, machen wir eine Pause von ca. 4 Wochen.

Der zweite Schritt der Recall-Aktion erfolgt mit einer neuen Welle der selben Materialien und dem selben Motiv. Was passiert jetzt? Bei der Wiederbegegnung erinnert sich der Kunde: „Ahh das habe ich schon mal gesehen.“ Super, nun ist genau das passiert, was wir erreichen wollen. Der Kunde hat die Motive der Kampagne verinnerlicht und das Motiv gelernt.

Bakery shopkeeper hands bag of bread over to customerHolen Sie weitere Informationen ein mit dem Kontaktformular. Wir beraten Sie gern.

 

online-Marketing überschätzt?

Eine interessante Analyse des w&v-check 2016 bietet Thomas Koch in seiner aktuellen w&v-Kolumne Agenturen haben den Knall noch nicht gehört.

Für Koch gibt es klare Hinweise darauf, dass Agenturen im Gegensatz zu den Werbetreibenden online-Markteing deutlich überschätzen: Online wird von den Agenturen (…) gehörig überschätzt. Da wundert es nicht, dass fast ein Drittel der Agenturvertreter die Bedeutung klassischer Werbung derzeit sogar für überschätzt hält. Sie blicken halt nur allzu selten über ihren Horizont und übersehen dabei, dass das Marketing ihrer Kunden auf einer viel größeren Klaviatur spielt (Direktmarketing, Events etc.) als sie selbst im Kompetenz-Portfolio haben. Auch bei der Einschätzung der Entwicklung des mobile internet als Werbemedium gibt es gravierende Differenzen zwischen Agenturen und Werbetreibenden.

Eine lohnende Analyse, die weitere Punkte behandelt. Die klassischen Medien und Print sind ganz sicher nicht tot.

 

„Nachteulen gesucht“: Ungewöhnliche Aktion für ambulante Nacht-Kinderkrankenschwestern

Mitarbeiter-Suche auf Brötchentüten in Bremen und Umzu

Bremen/Sulingen – Mit einer ungewöhnlichen Aktion geht der ambulante
Kinderkrankenpflegedienst „Krank und Klein – bleib daheim“ auf die Suche nach neuen Mitarbeitern: Mit dem Aufdruck „Nachteulen gesucht“ wirbt der Betrieb in Kooperation mit der Großbäckerei Garde auf 25 000 Brötchentüten in den nächsten Wochen in Bremen und Umzu sowie in der Region Delmenhorst um weitere Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern für den Nachtdienst. Es sind
natürlich auch männliche Bewerber angesprochen.
„Es gibt mehrere Anfragen von Familien, deren Kinder rund um die Uhr versorgt werden und die daher auch nachts betreut werden müssen“, erläutert Heike Witte, Geschäftsführerin von „Krank und Klein – bleib daheim“. Doch einige Anfragen habe man schweren Herzens ablehnen müssen, da man bisher nicht genügend qualifizierte Mitarbeiterinnen für diese Aufgabe gefunden habe. Zeitungsanzeigen und Werbung im Internet hätten leider nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Daher versuche man es jetzt auf diesem Weg. Heike Witte: „Der Pflegenotstand schlägt jetzt voll durch. Wir merken das ganz deutlich.“
„Krank und Klein – bleib daheim“ aus Sulingen (Kreis Diepholz) ist der erste Kinderkrankenpflegedienst in Niedersachsen und einer der größten des Landes. Die mehr als 80 Mitarbeiter versorgen im Kreis Diepholz und in der Region zwischen Bremen, Verden, Nienburg, Herford, Minden und Bad Oeynhausen erkrankte Kinder und Jugendliche zuhause.

Bäckerei-Fachverkäuferin Kristina Makarenko (links) und Geschäftsführerin Heike WitteGarde-Bäckerei-Fachverkäuferin Kristina Makarenko (links) und Geschäftsführerin Heike Witte

Gelegenheit für Aktion westl. Ruhrgebiet-Niederrhein

Aktionsgelegenheit für Ihr (Tourismus-)Sommergeschäft:

Der Plan steht, fest gebucht, alles ist startklar und dann: Peng. Aus. und Jetzt?! Bei uns sind kurzfristig Aktionskontingente freigeworden:

            Oberhausen/Duisburg     ca. 25 Verkaufsstellen
            Mönchengladbach/Viersen    ca. 30 Verkaufsstellen

Beide Regionen als Einzel- oder Gesamtbuchung

Bäcker-Touchpoints erreichen breite Zielgruppen. Insbesondere Ihre Familienangebote sind hier super platziert. Sie erreichen Kurzentschlossene und Kurzurlauber für ihre Region in den Sommerferien.

Also, Brötchen aufessen und ab ins Auto 😉

Bei all dem bieten wir Ihnen frühlingshafte Wohlfühl-Preise
mit unserem Rundrum-Service von der Produktion bis zum Bäcker:

Aktionsumfang:   25 Touchpoints        je 1.000 Aktionstüten OB/DU    nur   € 2.565,50
Aktionsumfang:   30 Touchpoints        je 1.000 Aktionstüten MG/Vie    nur   € 3.125,50
Aktionsumfang:   >55 Touchpoints      je 1.000 Aktionstüten                  nur   € 4.385,50
(zzgl. Klischee und MWSt./einseitig 150mm x 250mm/  Tütenformat: 16/6/36)
Bei Buchungseingang noch im Mai!

Buchen Sie wie immer direkt bei mir: 0421.5788234 oder per mail
Ich freue mich auf Sie! sonnige Grüße
Frank Riepe

Freibad-Marketing

Stellen Sie sich einen schönen Sommertag vor. Was gehört dazu? Sonne, ein schönes Eis… und Ihr Freibad!

Ein schönes, ungewöhnliches Marketing-Instrument ist, mit dem Freibad-Logo mitten ins Sommerfeeling zu gehen. Mit gebrandeten Eisbechern, die das Freibad-Logo tragen, entsteht eine tolle Verbindung von Sommer, Eis essen und Badespaß.

Die Präsentation des Bades in der regionalen Gastronomie, speziell in Eiscafes, ist eine Sommeraktion, die ein Vergnügen mit dem anderen verbindet.

Allerdings ist schnelles Handel gefragt. Die Produzenten arbeiten auf Hochtouren. Wer etwas machen möchte für die aktuelle Saison z.B. zu den Sommerferien, muss loslegen.
Wir unterstützen Sie gern in Planung und Umsetzung bei Ihrer Eisbecher-Sommeraktion!

Becher dunkel

Becher buntIMG_4023pappbecher_druck

Tolle Promotion, ganz ehrlich! Aktionstüte und Social media

Promotion für Events auf der Tüte, klappt das? und wie ist das mit der Reichweite online??? Super, wie Facebook zeigt. Den Ehrlich Brothers hat die Tüte so gut gefallen, dass sie sie gepostet haben. Das wiederum gefällt aktuell 750 Personen. 21 geteilt, ok 1x waren wir. So laufen analoge Aktionen und Social media ganz smart Hand in Hand.

Ehrlich

2für1 Bade- und Saunaspaß im Allgäu

Ein Riesenerfolg war die Einzelhandelsaktion unseres Bäderkunden Cambomare aus Kempten. Der Rücklauf des Rabatt-Coupons 2für1 übertraf alle Erwartungen.

30.000 Aktionstüten brachten den Sauna-Rabatt-Coupon direkt zu den potentiellen Besucher. Die Besucher und Besucherinnen brachten ihn zurück ins Bad.

Touchpoints waren Bäckereien und Metzgereien, die besonders geeignet sind zur Ansprache von Familien. Die Aktion startete zur indoor-Saison im Einzugsgebiet des Bades. Das Zielgebiet umfasst mehrere Kleinstädte im Allgäu sowie das ländliche Umland.

gutschein cambomareLesefutter realisiert die gesamte Präsentation im regionalen Einzelhandel. Von der Identifikation geeigneter Touchpoints über die Produktion der Werbeträger bis zur Platzierung in den Geschäften incl. Der Auslieferungsdokumentation für den Auftraggeber.