Tüten machen glücklich

Immer wieder diskutierte Lesefutter-Frage ist, ob das, was auf Tüten steht, überhaupt wahrgenommen wird. Ja! Es wird! Wenn das Richtige auf der Tüte steht, erfreut es den Leser, macht ihn oder sie sogar etwas glücklicher und das Leben reicher.

So sehr, dass eine glückliche Tütenleserin im Blog ZEIT der Leser dazu postet.

… und nun sage mir niemand, das sei alles nur gekauft. Ich bin mit der Verfasserin weder verwandt noch verschwägert und Lesefutter ist an dieser beglückenden Tüte wirklich völlig unbeteiligt.

Allen Leser einen reichen und beglückenden Tag!

Nachhaltigkeitsmesse für das Druckgewerbe

Es könnte interessant werden. Notwendig ist es auf jeden Fall, ein event wie die EcoPrint. Im September wird sie in Berlin stattfinden und, wie die Macher sagen, „zweifellos einen Weg der Zukunft für nachhaltige Druckproduktion öffnen“. Das ist ein großes Ziel! Die Organsiatoren sind nicht konflikscheu, so scheints. Den „schmutzigen Ruf des Druckgewerbes“ wollen sie thematisieren auf diesem „mächtigen Forum“, zu dem die Messe anwachsen soll.
Dem Ruf des Veranstalters „Wir hoffen, dass Sie beschließen, zu denken, zu reden und zu handeln“ kann ich mich nur anschließen. Egal, ob Sie dafür im September nach Berlin reisen oder nicht.
Es wäre schön, wenn die Messeveranstalter ihre hochgesteckten Ziele beibehalten und realisieren können. Der Markt ist zäh und nicht alle Marktteilnehmer sehen die Orientierung auf Nachhaltigkeit als wichtiges Ziel. Sich innerhalb dieser verschiedenen Positionen zu behaupten und wohlmöglich durchzusetzen ist kein leichter Weg. Ich bin gespannt….